Alternative Therapie bei psychischen, emotionalen und seelischen Beeinträchtigungen

Fabienne Lüchinger
Dipl. Therapeutin der Komplementärmedizin (kant. appr.)
Die Gabe sowohl von homöopathischen als auch schulmedizinischen Arzneimitteln ist nur ein Teilaspekt bei der ganzheitlich orientierten Behandlung von psychischen, emotionalen und psychosomatischen "Störungen" und "Erkrankungen". Genauso wichtig ist es dem "erkrankten" Menschen aus alten, meist bekannten, unvorteilhaften Handlungsmustern heraus zu helfen. Dies wird aber in der Regel erst im Erleben fruchtbar, weshalb ich als unterstütztende Massnahmen erlebnisorientierte Therapien wie die tiergestützte Therapie und die Natur- und Wildnispädagogik anbiete. Bei Kindern und Jugendlichen ist es ausserdem sehr wichtig, dass die Eltern in den therapeutisch-pädagogischen Prozess eingebunden werden. Für Eltern von betroffenen Kindern bieten ich deshalb auch entwicklungspsychologische Elternberatung auf Basis des Bindungsbasierten Entwicklungsansatzes von Prof. Dr. Gordon Neufeld an. Weiters unterstützen Vitalstoffe die ganzheitliche Heilung.

Mein Arbeitsschwerpunkt ist die komplementärmedizinische Behandlung bei:
  • Allen psychosomatischen Erkrankungen
  • Traumata / posttraumatische Belastungsstörungen
  • Bindungs- oder Trennungsängsten
  • Depressive Störungen
  • Angststörungen
  • Selbstverletzendes Verhalten
  • Aufmerksamkeits- und Aktivitätsstörungen (ADHS, ADS)
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Schulschwierigkeiten
  • Burn Out
  • usw.
In der Regel, insbesondere wenn eine Psychotherapie indiziert ist, tausche ich mich mit dem/der behandelnden Psychotherapeuten/Psychotherapeutin aus. Dafür benötige ich eine Schweigepflichtsentbindung.