Therapie & Beratung für Kinder, Jugendliche und deren Eltern

Klassische Homöopathie bei seelischen Erkrankungen

"Wenn ein Chemiker die homöopathische Arznei untersucht, findet er nur Wasser und Alkohol; wenn er eine Diskette untersucht, nur Eisenoxid und Vinyl. Beide können jedoch jede Menge Informationen bergen."

Dr. Peter Fisher, Forschungsleiter am Royal London Homeopathic Hospital

Die klassische Homöopathie ist in der Lage sowohl akute, als auch chronische Krankheiten bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu heilen. Ich, Fabienne Lüchinger (über mich) habe mich auf die Behandlung von psychischen, emotionalen und seelischen "Störungen und Erkrankungen" spezialisiert, deren Ursache oft in den tieferen emotionalen Schichten unserer Persönlichkeit zu finden sind und meist in unserer Kindheit wurzeln. Diese Entwicklungsblockaden können nur über den Weg der gefühlsmäßigen Arbeit an unseren unbewussten Anteilen angegangen werden. Die Homöopathie mit ihren energetisch wirkenden Heilmitteln ist hierbei eine Möglichkeit der Hilfe.

Die klassische Homöopathie ist mehr als eine Alternative, wenn es um die Behandlung von seelischen Verletzungen geht. Das Gespräch und die Suche nach der Ursache des Problems ist ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung. Dabei wird der ganze Mensch als Einheit von Körper-Geist-Seele erfasst.

Homöopathische Arzneien helfen dabei, das Gleichgewicht wieder zu finden, die Lebenskraft zu stärken, um wieder in der Lage zu sein, Krankheitssymptome selbst zu regulieren.

Die Klassische Homöopathie nach Samuel Hahnemann zählt zu den erfolgreichsten komplementärmedizinischen Verfahren überhaupt. Sie ist von den meisten Krankenkassen anerkannt.

Arbeitsweise

Die verschreibung und Abgabe von homöopathischen Arzneimitteln ist für mich nur ein Teilaspekt bei der ganzheitlich orientierten Behandlung von psychischen, emotionalen und psychosomatischen "Störungen" und "Erkrankungen". Genauso wichtig ist es, dem Kind oder Jugendlichen aus unvorteilhaften Denk- und Handlungsmustern heraus zu helfen. Dies wird aber in der Regel erst im Erleben fruchtbar, weshalb ich als unterstütztende Massnahme gerne auf erlebnisorientierte Therapien, wie die tiergestützte Therapie und die Natur- und Wildnispädagogik zurückgreife. Ausserdem berate und coache ich Eltern von betroffenen Kindern, weil diese einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der Massnahmen beitragen können.

Meine Spezialgebiete sind:
  • Alle psychosomatischen Erkrankungen
  • Traumata / posttraumatische Belastungsstörungen
  • Bindungs- oder Trennungsängste
  • Depressive Störungen
  • Angststörungen
  • Aggression
  • Selbstverletzendes Verhalten
  • Hochsensibilität
  • Aufmerksamkeits- und Aktivitätsstörungen (ADHS, ADS)
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Schulschwierigkeiten
  • Burn Out
  • usw.